Rosenmedizin

Die „Lutherrose“

„Lutherrose“ wird das Siegel genannt, das der Reformator Martin Luther (1483 – 1546) ab dem Jahr 1530 für seinen Briefverkehr verwendete; er betrachtete es als Ausdruck bzw. Zusammenfassung seines Glaubens und seiner Theologie. Heute ist die Lutherrose ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen; sie findet sich aber auch in verschiedenen Ortswappen wieder.

Am 8. Juli 1530 beschreibt Martin Luther sein Wappen:

„Das erst sollt ein Kreuz sein, schwarz im Herzen, das seine natürliche Farbe hätte (…). Solch Herz aber soll mitten in einer weißen Rosen stehen, anzuzeigen, daß der Glaube Freude, Trost und Friede gibt, darum soll die Rose weiß und nicht rot sein; denn weiße Farbe ist der Geister und aller Engel Farbe. Solche Rose stehet im himmelfarben Felde.“

(Zitatauszug aus: Wikipedia.de)

Interessante Links: