Rosenmedizin

Goethes Zeilen über die Rose

Johann Wolfgang von Goethe (1749 − 1832) war bekannt als Naturliebhaber und großer Rosenfreund, die Blume zieht sich als Thema durch viele seiner Briefe und Schriftstücke. Die folgenden Zeilen bringen seine Bewunderung und seine Ehrfurcht vor der Königin der Blumen zum Ausdruck:

Als Allerschönste bist du anerkannt,
Bist Königin des Blumenreichs genannt;
Unwidersprechlich allgemeines Zeugnis,
Streitsucht verbannend, wundersam Ereignis!
Du bist es also, bist kein bloßer Schein,
In dir trifft Schaun und Glauben überein;
Doch Forschung strebt und ringt, ermüdend nie,
Nach dem Gesetz, dem Grund Warum und Wie.

Foto: © Colourbox