Rosenmedizin

Historische Rosen – ein Fest für alle Sinne

Rosen sind nicht nur eine Augenweide, sie können auch Geruch, Geschmack und Tastsinn ansprechen – bis hin zum schmerzhaften Dornenstich. Aber bleiben wir bei den angenehmen Empfindungen: Auch wenn es inzwischen schon viele Neuzüchtungen von duftenden Rosen gibt, etwa die Englischen Rosen, der Duft von voll erblühten historischen Rosen ist unübertroffen!

Stellen Sie sich an einem warmen Junitag dicht vor einen Strauch mit aufgeblühten Gallica-, Alba-, Damascena oder Centifolia-Rosen und schließen Sie die Augen. Ein Duft wird Sie umwehen, wie Sie ihn nirgendwo sonst erfahren können.

Berühren Sie die feinen Blütenblätter, sie sind federleicht und feiner als Seidenpapier. Sie können auch einzelne Blätter abzupfen und kosten, der Geschmack ist fein und leicht herb. Lassen Sie sich davon inspirieren zu einem der Rezepte aus unserer Rosenküche und genießen Sie den Duft und den Wohlgeschmack des Sommers auch noch später im Jahr.

 

Ausflugstipp: Das jährliche PRIMAVERA Rosenfest im allgäuerischen Oy-Mittelberg.

Fotos: © Katharina Floßmann