Rosenmedizin

Pflanzzeiten für Ihre Rosen

Im Herbst kann man wurzelnackte Rosen ab ca. 20. Oktober bekommen. In der Regel ist dann noch bis Dezember gut Zeit, bei noch nicht zu nassem und frostfreiem Boden zu pflanzen. Wer diese Zeit gleich nach der Pflanzenernte nutzt, hat zweifelsohne die allerbeste Zeit gewählt, um den Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen.

Der Frühling ist aber nicht ungünstiger, wenn man frühzeitig pflanzt. Die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen im Frühling ist von März bis Mitte April. Grundsätzlich ist das Pflanzen immer dann möglich, wenn es frostfrei ist. Praktisch sieht es so aus, dass man trockenere Phasen bevorzugen sollte und bis Ende April gut noch pflanzen kann. Aber sobald es im Frühling trocken genug ist, um gut arbeiten zu können, sollte man nicht zögern. Je später man die Wurzelnackten pflanzt, desto langsamer entwickeln sie sich. Frühzeitig planen und schon im Winter vorbestellen ist also eine gute Idee.

Wer etwas spät dran oder überhaupt ungeduldig ist, der sollte eher Rosen im Topf kaufen. Diese sind zwar teurer, haben aber schon ein komplettes weiteres Lebensjahr im Topf verbracht und sind daher schon kräftiger. Da sie keinen Wurzelverlust hinnehmen müssen, erleiden sie auch keinen Verpflanzschock. Zum Verkauf kommen nur durchwurzelte Pflanzen.

Die neu getopften wurzelnackten Rosen werden frühestens ab Mitte Mai verkauft. Beim Aussuchen vor Ort in der Gärtnerei hat man natürlich den Vorteil, blühende Rosen in natura aussuchen zu können, teilweise sogar mehrjährige, große Solitärpflanzen. Diese Rosen können den ganzen Sommer über gepflanzt werden, müssen aber natürlich im ersten Sommer bei Trockenheit gewässert werden, denn bis Rosen ihr mehrere Meter tief reichendes Wurzelwerk ausgebildet haben, dauert es mindestens eine Vegetationsperiode.

Daher gilt auch bei neu gepflanzten Rosen: Lieber seltener, aber durchdringend wässern, damit sie sich an die natürlichen Gegebenheiten gewöhnen.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Gastbeitrag von Werner Ruf von „Bioland Rosenschule Ruf“ – vielen Dank dafür!

Foto: ©Katharina Floßmann