Rosenmedizin

Rosenlikör

Egal ob als belebender Aperitif mit Prosecco oder als „rosiger Touch“ für die Sahne, um Ihre Teerunde aufzupeppen – Rosenlikör ist vielseitig einsetzbar und nicht nur pur ein Genuss! Auch für süße Feinschmecker bieten sich allerlei Verwendungsmöglichkeiten: Desserts, Gebäck, Kuchen erhalten mit einem Schuss Rosenlikör ein delikates Rosenflair.

Zutaten:

  • 0,7 l Kirschwasser
  • 1 l stilles Mineralwasser
  • 200 g Akazienhonig
  • 25 Tropfen Bio-Rosenöl 10%
  • etwas Koriander
  • 1 Tropfen Vegaroma „Zimt Orange bio“
  • 100 ml echtes Rosenwasser (in Bio-Qualität)

Mineralwasser 20 Minuten köcheln und abkühlen lassen; den Akazienhonig im abkühlenden Wasser auflösen. Das Kirschwasser mit Bio-Rosenöl und dem „Zimt Orange bio“- Geschmack mischen, mit Koriander abschmecken. Danach mit dem Honigwasser vermischen. Anschließend das Rosenwasser zugeben, gut vermischen und 2 – 3 Wochen an einem dunklen Ort ruhen lassen. Den gereiften Rosenlikör in dekorative Flaschen füllen. Mit schönen Etiketten beschriftet haben Sie nun ein sehr edles und persönliches Geschenk.

(Rezept aus dem Buch „Rosenküche“, Maria Kettenring – Joy Verlag, 2016)

Foto: © Colourbox