Rosenmedizin

Wir warten auf die Rosen

Das Frühjahr nähert sich mit Riesenschritten, die ersten grünen Spitzen oder sogar einzelne Gänseblümchen sind schon zu sehen. Aber bis unsere Rosen wieder erscheinen, dauert es doch noch ein Weilchen.

Falls Sie also an akutem Rosenentzug leiden, gibt es zwei Möglichkeiten: Sie kaufen sich Schnittblumen, oder Sie basteln sich Ihre eigenen Rosen.

Bei Schnittblumen sollten Sie unbedingt darauf achten, woher die Ware kommt. Sehr häufig werden diese Blumen aus entfernten Weltgegenden importiert, in denen die hier gewohnten sozialen Sicherungssysteme weitgehend unbekannt und Arbeitsschutzstandards keineswegs immer gewährleistet sind. Nicht selten werden in den Treibhäusern bei der Behandlung der Pflanzen mit allerlei Pflanzenschutzmitteln die notwendigen Schutzvorkehrungen für die Menschen vernachlässigt. Ein FAIRTRADE-Siegel sichert Ihnen zumindest zu, dass die Menschen, die mit der Aufzucht und Ernte beschäftigt sind, vernünftige Arbeitsbedingungen und Sozialstandards haben und dass bei der Produktion keine Kinder ausgebeutet werden. Das kann man sonst leider nicht immer sicher sagen.

Die Do-it-yourself-Variante hat allerdings auch einen ganz eigenen Reiz. Zum einen natürlich das fertige Wunderwerk, an dem man sich freuen kann. Zum anderen die Befriedigung, etwas Schönes und Dauerhaftes selbst geschaffen zu haben. Anleitungen hierzu gibt es im Internet zuhauf, exemplarisch können Sie folgende Videos betrachten und Ihre eigene Inspiration daraus ziehen:

 

 

Viel Vergnügen!